Imperfekt perfekt

Wenn nach 31 gemeinsamen Jahren eine Rose als Morgengabe am Kopfkissen liegt, dann heisst das nicht, dass es nicht viele Konflikte und Hürden gegeben hat – oder geben wird.
Es heisst: wir sind eins im Wir und ich danke Dir – für alles.

roseh
Foto: Unsplash
Advertisements

11 Gedanken zu “Imperfekt perfekt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s